Veranstaltungen

Virtuelles Town-Hall-Meeting: Berlin braucht das neue Hochschulgesetz …

13. April 2021, 17 bis 20 Uhr, online
13.04.2021, 17:00 – 20:00Online, Anmeldung unter: fb05.bb@verdi.de

Virtuelles Town-Hall-Meeting: Berlin braucht das neue Hochschulgesetz jetzt!

Termin teilen per:
iCal

Das Netzwerk Demokratische Hochschule lädt am 13. April 2021 zu einem Dialog über die Reform des Berliner Hochschulgesetzes mit den Parlamentarier:innen des Abgeordnetenhauses ein. Das Netzwerk Demokratische Hochschule erwartet nach einem jahrelangen Ringen um die Reform des Berliner Hochschulgesetzes die Einlösung der Versprechen der Koalitionsvereinbarung von Seiten der Regierungskoalition – Anmelden und mitmachen.

Der Gesetzgeber muss seine Definitions- und Kompetenzzuweisungsfunktion nutzen, um die überfälligen Reformen zu ermöglichen. Durch Bitten und Appelle werden die Berliner Hochschulen nicht zu gesellschaftlich drängenden Veränderungen angehalten. Deswegen fordert das Netzwerk Demokratische Hochschule mit Nachdruck konkrete Ziele und Wege beim Paradigmenwechsel in den Arbeitsbedingungen der Beschäftigten und der konsequenten Stärkung der Selbstverwaltungsgremien und der Rechte aller ihrer Mitglieder. Darüber hinaus sollten Nachhaltigkeits- und Diversitäts-Strategien verbindlich und wirksam im Gesetz verankert werden.

In einer Videokonferenz diskutieren Vertreter:innen des Netzwerks Demokratische Hochschule mit den wissenschaftspolitischen Sprecher:innen der Koalitionsparteien. Dem Netzwerk Demokratische Hochschule gehören bisher die DGB Jugend Berlin-Brandenburg, die GEW BERLIN, ver.di Berlin-Brandenburg, die Landesvertretung Akademischer Mittelbau Berlin (LAMB), das netzwerk n, die studentische Initiative Nachhaltigkeitsbüro an der Humboldt-Universität zu Berlin und die LandesAstenKonferenz (LAK Berlin) an.

Das Netzwerk lädt interessierte Mitglieder der Hochschulen ein, in einer Videokonferenz mit dem Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung und den wissenschaftspolitischen Sprecher:innen der Koalition zu diskutieren. Seien Sie dabei, bringen Sie sich ein und zeigen Sie, dass hinter dem Grundkonsens des Netzwerks Hunderte stehen:
https://unser-berlhg.org/

Dabei sind:

  • Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Ina Czyborra, Sprecherin für Wissenschaft (SPD Fraktion Berlin)
  • Eva Marie Plonske, Sprecherin für Wissenschaft und Forschung (Grüne Fraktion Berlin)
  • Tobias Schulze, Sprecher für Wissenschaft und Forschung (Fraktion Die Linke Berlin)
  • Vertreter:innen des Netzwerks Demokratische Hochschule

Melden Sie sich an über fb05.bb@verdi.de. Den Zugangslink für die Videokonferenz bekommen Sie anschließend per Mail zugeschickt.

Wir freuen uns auf Sie und auf eine rege Diskussion.
Netzwerk Demokratische Hochschule

 

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.