Studierende und AbsolventInnen

Warnstreikaufruf 2. Juli und Informationen zur Mitgliederbefragung

TV Stud

Warnstreikaufruf 2. Juli und Informationen zur Mitgliederbefragung

TV-Stud Christian v. Polentz/transit. fotografie und reportage TV-Stud

Die Gewerkschaft ver.di ruft die studentischen Beschäftigten an:

der Alice Salomon Hochschule Berlin, der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Freien Universität Berlin, der Hochschule für Musik Hanns Eisler, der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, der Hochschule für Wirtschaft und Recht, der Hochschule für Technik und Wirtschaft, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Kunsthochschule Berlin Weißensee, der Technischen Universität Berlin, der Universität der Künste Berlin

zu einem eintägigen Warnstreik am Montag, 2. Juli 2018, von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende auf

Die Tarifkommission der studentischen Beschäftigten hat am Donnerstag, dem 29. Juni 2018 ein Verhandlungsergebnis (Informationen auf: https://tvstud.berlin) zur Annahme empfohlen und für die kommende Woche eine Mitgliederbefragung (von Dienstag, 3. Juli, bis Donnerstag, 5. Juli 2018) zu diesem Ergebnis beschlossen. Der kommende Montag (2. Juli 2018) steht im Zeichen zahlreicher Info- und Diskussionsveranstaltungen zu diesem Stand. Gerade im Hinblick auf den möglichen Abschluss des Arbeitskampfes ist es wichtig, dass so viele von euch wie möglich daran teilnehmen.

UNSERE TARIFFORDERUNG, WIE INSBESONDERE EINE VERBINDLICHE ANKOPPLUNG AN DIE TARIFENTWICKLUNG IM TV-L IST NICHT DURCHGESETZT, BIS DER TARIFVERTRAG UNTERSCHRIEBEN IST. DAHER RUFEN WIR EUCH AUF: BETEILIGT EUCH AN DEM WARNSTREIK, NEHMT AN DEN VERANSTALTUNGEN AM 2. JULI 2018 TEIL UND SEID PRÄSENT FÜR EINEN TARIFVERTRAG

Alle Infos und Details zum Streik und den Infoveranstaltungen in Kürze unter:

https://tvstud.berlin/

In die Streiklisten könnt ihr euch bei den Infoveranstaltungen eintragen. 

 

Die Tarifkommission ruft zur Mitgliederbefragung auf!

WAS IST LOS? WAS PASSIERT?

Nach langen und kontroversen Diskussionen hat die Tarifkommission beschlossen, auf Basis des Verhandlungsstands vom Montag (25. Juni 2018, in der Fassung vom 28. Juni 2018) eine Tarifeinigung zur Annahme zu empfehlen.


Das bedeutet, dass ab Samstag die Streiks für die Befragung zunächst ausgesetzt werden. Freitag (29. Juni 2018) wäre also vorerst der letzte Streiktag. Nächste Woche Montag (2. Juli 2018) wird es dann im Rahmen eines einzelnen Warnstreiktages dezentrale Infoveranstaltungen zum Einigungsvorschlag geben.


Von Dienstag (3. Juli 2018) bis einschließlich Donnerstag (5. Juli 2018) wird die Mitgliederbefragung als Urnenwahl dezentral stattfinden.


Die TK legt den Mitgliedern von ver.di und GEW BERLIN folgende Entscheidung zur Abstimmung vor:

"O Ich stimme für den Abschluss eines neuen TV Stud III auf Basis der Einigung vom 28.06.2018 und ein Ende des Streiks.
O Ich lehne das Einigungspapier ab und bin bereit, nach Ende der Mitgliederbefragung weiter zu streiken, um ein besseres Ergebnis durchzusetzen."

Zur Abstimmung muss ein Ausweis oder eine andere Legitimation mitgebracht werden.


Ort und Zeitpunkt der Infoveranstaltungen, sowie die Standorte der Wahllokale werden sobald wie möglich auf der Website https://tvstud.berlin veröffentlicht.

 

Hier kannst Du alle Infos zum Verhandlungsergebnis und Mitgliederentscheid als PDF downloaden.