Veranstaltungen

Vernetzungstreffen der Bildungsarbeiter_innen in Berlin-Brandenburg

10.11.2014, 18:00 – 21:00ver.di Haus (Raum 6.06), Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin

Vernetzungstreffen der Bildungsarbeiter_innen in Berlin-Brandenburg

Termin teilen per:
iCal

Liebe Bildungsarbeiter_innen,

wir laden euch zum 2. Vernetzungstreffen der Beschäftigten in der Bildungsbranchen in Berlin-Brandenburg ein. Das Treffen ist für alle Interessierten offen - auch für (noch) nicht ver.di Mitglieder. Am: 10. November 2014 // 18.00 – 21.00 Uhr // Raum 6.06 // ver.di-Landesbezirk Berlin-Brandenburg, Köpenicker Str. 30 // 10179 Berlin

Unser erstes Vernetzungstreffen hat einige Baustellen deutlich gemacht, deshalb wollen wir drei Themen bearbeiten:

  1. die politischen Bildungsbeschäftigten wollen eine Strategie zur Verbesserung ihrer Lage erarbeiten. Hierbei sehen wir folgende Meilensteine: Klärung der Interessen/Anliegen und hieraus resultierende Forderungen, Aufbau Berlin-weiter Kommunikationsstrukturen, Bündnisarbeit, Skizzierung eines Plan-to-win
  2. allgemeiner Ratschlag: wie können wir in der Bildungsbranchen gewerkschaftliche Strukturen aufbauen und Forderungen durchsetzen? Wie funktionieren Gewerkschaften? Auf welchen Ebenen können Gewerkschaften wirken?
  3. WeiterbildungsMindestlohn_ Bis zum 15.11.2014 soll eine Diskussion über die Forderungen in Betrieben, Betriebsräten, Betriebsgruppen und gewerkschaftlichen Arbeitsgruppen stattfinden. Am 20.11.2014 wird die Tarifkommission über die Forderungen der anstehenden Tarifrunde entscheiden. Hier findet ihr das Tarifinfo zur Eröffnung der Tarifrunde: http://www.netzwerk-weiterbildung.info/meldung_volltext.php?si=1&id=542978d4dfde1&akt=news&view=lang=1&lang=1

Am ersten Vernetzungstreffen haben Kolleg_innen aus der beruflichen Bildung der politischen Bildung und Sprachschulen teilgenommen. Wir freuen uns auf dich ;-)

Mit kollegialen Grüßen

Annette, Susanne und André Pollmann (Vorbereitungsgruppe)

INFO

  • Wer wir sind, was wir wollen:

    Auf der Mitgliederversammlung des Bereichs Weiterbildung und politische Stiftungen unseres Fachbereichs 2014 im Frühjahr wurden nicht nur Beschlüsse bearbeitet, die auf den verschiedenen Konferenzen im Vorfeld des ver.di-Bundeskongresses Sept. 2015 eingebracht werden (etwa Stärkung der Selbstständigen in und durch ver.di),  es wurde auch die weitere Interessenvertretung der Beschäftigten in diesem Bereich innerhalb von ver.di erörtert: Die Teilnehmenden sind zu dem Schluss gekommen, dass sie der immer weiteren Zersplitterung der Beschäftigungsverhältnisse mit einer gemeinsamen Politik der Bildungsarbeiter_innen begegnen wollen. Deshalb sollen regelmäßig offene, gemeinsame, aktivierende Versammlungen aller Beschäftigten und ihrer Betriebsräte, Tarifkommissionen sowie der Selbstständigen aus den verschiedensten Bildungsbereichen abgehalten werden.